Oehmigke & Riemschneider - Die mysteriöse Serie 1594
 

Die Kaufmannsbilder-Serie 1594 mit Bildern zum Boxeraufstand in China 1901 ist so speziell, daß sie hier vorgestellt werden soll. Vor allem ihr Format macht sie so besonders. Während normale Kaufmannsbilder, praktisch genormt im Liebig-Format von 11 x 7,2 cm gedruckt wurden, war die  1594 sagenhafte 26 x 19 cm groß. Das ist praktisch schon ein Alleinstellungsmerkmal.
Zum zweiten sind die Bilder bemerkenswert. Hier haben keine Verlagsangestellte etwas kopiert oder selbst gemalt. Nein, zwei namhafte Künstler stellten ihre Bilder zur Verfügung, nämlich der Marinemaler Henry Enfield und der sehr bekannte Militärmaler Richard Knötel.
Bekanntlich stellte die Druckerei O&R viele Sammelbilderserien her, die von Firmen mit ihren Eindrucken (oder auch sparsamer ohne) an die Kunden verteilt wurden. Diese Großbildserie ist nachgewiesenermaßen von den Firmen Max Wennhak (Lieferant für Armee und Marine), Ackermann (Schlüsselgarn) und Hauswaldt (Kaffee) verteilt worden – sicher nicht bei kleinen Einkäufen, denn die Serie war bestimmt verhältnismäßig hochpreisig. Nachvollziehbar, daß die Bilder heute sehr selten sind.
Bisher sind sieben Bilder bekannt, die hier dank der Hilfe namhafter Sammler vorgestellt werden können. Die Anzahl 7 für eine Serie wäre extrem ungewöhnlich. Es ist daher sehr wahrscheinlich, daß es weitere Bilder gibt.
Für jeden Hinweis hierzu bin ich dankbar.

Vorderseite

Rückseite

 

Zur Startseite www.reichskolonialamt.de


webdesign : © ideenmühle - 14. November 2021 - E-mail: webmaster@flazi.de